Rezept Frittata

Deftiges Andalusien

Kartoffel-Gemüse-Frittata

20160111_183700

Zutaten

Für 4 zum Sattessen:

300g Kartoffeln (fest kochende Sorte)
4 EL Olivenöl
2 Knoblauchzehen
100g mittelalter Pecorinooder Manchego Käse
8 Eier Größe M
1 Bund Frühlingszwiebeln
Etwas Salz und Pfeffer aus der Mühle
Gemüse, zum Beispiel:
1 Zucchino
1 Rote Paprika
2 Möhren

 

 

Zubereitung

So viel Zeit muss sein: 50 Minuten

 

Schwierigkeitsgrad: Kochgeselle

 

Die Kartoffeln schälen, waschen und in dünne Scheiben schneiden. In einer Pfanne in 1 EL ÖL bei mittlerer Hitze etwa 8 Minuten braten (aber auf jeden Fall so lange bis sie gar sind). Immer wieder umrühren, dann die Kartoffeln herausnehmen.

 

Inzwischen Gemüse waschen und putzen, Möhren schälen. Zucchini und Möhren in Scheiben schneiden, die Frühlingszwiebeln in Ringe schneiden. Noch einmal 1 EL Öl erhitzen, Möhren und Paprika darin 2-3 Minuten braten. Mit Zucchini und Zwiebeln zu den Kartoffeln geben. Den Knoblauch schälen und dazupressen.

 

Käse entrinden und in dünne Scheiben schneiden, zum Gemüse geben. Die Eier aufschlagen und leicht verquirlen, mit Kartoffeln, Gemüse und Käse gründlich mischen und mit Salz und Pfeffer würzen.

 

Übriges Öl in der Pfanne erhitzen. Kartoffelmasse hineingeben und so verteilen, dass alle Scheiben möglichst waagerecht liegen. Hitze klein stellen und die Frittata ca. 10 Minuten backen. Es soll sich an der Unterseide eine schöne Kruste bilden. Mit dem Pfannenwender am Rand ablösen, auf einen Teller gleiten lassen, umgedreht wieder in die Pfanne stürzen und noch einmal 10 Minuten braten.

 

Das schmeckt dazu: Ein gemischter Salat mit einer Vinaigrette

Monikas Supertipp: gekochte, rote Beete in den Salat würfeln